• DeLongis Radlader

Etwas tun...

Updated: Mar 22, 2019

wir leben alle in einer Zeit, in der wir unserem Planeten und Mutter Natur auf das Heftigste zusetzen Auch wir sind uns bewusst, das wir mit unseren Produkten, die mit Dieselmotoren betrieben werden, dazu beitragen, die Luft weiter mit CO2 und allerlei anderen Giftsoffen zu belasten .

Leider können wir aber nicht weltweit das Wirtschaften einstellen, um eine weitere Klimaerwärmung zu stoppen. Das Rad wird sich also weiterdrehen müssen, und es muss daran gearbeitet werden, es einfach sauberer und angepasster an unsere natürliche Umgebung anzupassen. Wir müssen lernen, mit der Natur zu leben, und nicht gegen sie. Mutter Erde wird uns das auf Dauer nicht verzeihen, und uns irgendwann schon zeigen, wo der Hammer hängt. Nun können wir das Rad auch nicht neu erfinden, aber jeder Einzelne von uns kann im Rahmen seiner Möglichkeiten dazu beitragen, das dieser Planet ein besserer Ort wird. Das Zauberwort hier heißt Kompensation. Wir können nicht von heute auf morgen saubere Motoren in unsere Maschinen einbauen, weil es die noch gar nicht gibt. Wir können aber dabei helfen, das wir einen kleinen Teil in anderen Bereichen und an anderen Orten verbessern können. Wir von Dyntec haben unsere Verantwortung jedenfalls begriffen, und unterstützen daher regelmäßig Projekte weltweit, die wir aus den Umsätzen finanzieren, die Sie als Kunde uns ermöglichen. Sie als unser Kunde sind also immer auch dabei und hier geben wir Ihnen ein Feedback über das, was wir tun.



Bildung ist ein hohes Gut. Wir sind es hierzulande gewohnt, Bildungseinrichtungen frei zugänglich, in der Nähe unseres Wohnortes zu haben, und bringen unsere Kinder mit dem SUW zur Schule.

In anderen Teilen der Welt müssen Kinder darum kämpfen, in die Schule gehen zu dürfen und nehmen dabei teilweise Riesenstrapazen auf sich, um überhaupt den Schulweg zu meistern. Wir haben von diesem ´Dorf im Iran gehört, das keine eigene Schule hat, und von dem aus die Kinder lange Wege zu Fuß in die Schule gehen müssen. Sie tun das auch im Winter, und erkämpfen sich den Schulweg auch im Winter barfuss und ohne Winterbekleidung.

Diesmal ist unsere Wahl deshalb auf diese Kinder gefallen, um Ihnen zumindest den Schulweg etwas leichter zu machen, und haben sie mit Jacken und Schuhen versorgt. Jeder von unseren Kunden hat damit seinen Teil beigetragen und wir bedanken uns, auch im Namen der Kinder bei ihnen.





REPRESENTATION

Schnellkontakt:

0049 15253529012

Facebook:

DeLongis Delongis

Skype :

Delongis

  • LinkedIn Social Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Instagram Icon